.bg-info { display: none !important; }

Hersteller

Herbstneuheit 2020 zum Vorbestellen: Märklin H0 26617 Zugpackung Köf II der DSV


Artikelnummer 10926617


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorbild: Diesel-Kleinlokomotive Köf II sowie zwei zweiachsige Rungenwagen Kbs der Dänischen Staatsbahnen (DSB). Köf II in orange/grauer Grundfarbgebung mit geschlossenem Führerhaus. Betriebszustand Ende der 1990er Jahre.

Vorbild: Diesellokomotive mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. 2 Achsen angetrieben. Mit Gleishaftmagneten zur Zugkraftverbesserung. Neue Telex-Kupplung vorne und hinten jeweils separat digital schaltbar. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Doppel-A-Licht-Funktion. Jedem Rungenwagen liegen 12 Scheibenradsätze zur vorbildgerechten Beladung bei. Jeweils 16 Rungen für die Längsseiten und 4 Rungen für die Stirnseiten liegen zum Einstecken ebenfalls bei.

Länge über Puffer: 39,5 cm

Stromsystem: AC / Wechselstrom

Spurweite:  H0 / 1:87

Epoche: V

Bahngesellschaft: Dänische Staatsbahnen (DSB)

Wir liefern die Ware in der Originalverpackung. Die Ware ist neu.


Achtung: Für Kinder unter 15 Jahren nicht geeignet.

Zum Vorbild: Zur vollständigen Ablösung des Rangierbetriebs mit Dampfloks benötigten die Dänischen Staatsbahnen (DSB) in den 1960er Jahren auch eine entsprechende Anzahl an Kleinloks. Nach einem erfolgreichen Probeeinsatz einer DB-Köf II in 1963/64 bestellten die DSB bei Frichs in Aarhus zwanzig ähnliche Køf mit den Nrn. 251-270, die 1966 geliefert wurden. Sie waren im Prinzip eine Kopie der deutschen Exemplare mit kleinen Änderungen wie u.a. dem englischen Leyland-Motor und einer etwas eleganteren Ausführung des Führerhauses. Schon Anfang 1967 orderten die DSB weitere 20 Køf bei Frichs mit den Nrn. 271-290 und einigen Verbesserungen wie u.a. einem vollständig geschlossenen Führerhaus mit Fenstern und Türen (später bei der ersten Serie nachgebessert). Einige dieser Kleinloks stehen auch noch heute in Dänemark im Einsatz.